19A-292 | Den Führungsalltag souverän meistern - Ein Führungskräftetraining auf Basis Gewaltfreier Kommunikation

Montag, 20.05.2019  bis Freitag, 24.05.2019 

Den Führungsalltag souverän meistern

Ein Führungskräftetraining auf Basis Gewaltfreier Kommunikation

Tragen Sie Führungsverantwortung für ein Team, leiten Sie eine Abteilung eines kleinen oder auch größeren Unternehmens oder einer Organisation? Dann kennen Sie vielleicht die Situation, sich zwar in Ihrer fachlichen Kompetenz und Ansprache absolut sicher zu fühlen, in der Führung von MitarbeiterInnen jedoch noch blinde Flecken bei sich zu entdecken.

Beim Motivieren, Delegieren, Feedback geben, Durchführen von  Teamsitzungen und Mitarbeitergesprächen folgen Sie häufig noch eher Ihrer Intuition oder Routine als einem bewusst gewählten professionellen Führungsstil. Oder Sie stellen fest, dass Ihre bereits erprobten Führungshandwerkzeuge einer Erweiterung und Vertiefung bedürfen.

In diesem Seminar befassen Sie sich mit der Frage, was wirksame Führung ausmacht und wie Sie selbst wirksam werden - mithilfe wertschätzender und gleichzeitig sehr klarer Kommunikation und Strategien aus den Themenbereichen Potenzialentwicklung, Mitarbeitermotivation, Personalsteuerung, Teamentwicklung, Delegation, Zielvereinbarung, Entscheidungspartizipation und vielen mehr.

Mitarbeiter bleiben langfristig im Unternehmen, wenn sie im und mit dem Unternehmen ihre persönlichen Ziele erreichen können und sich im Tagesgeschäft überwiegend wohl fühlen können. Diese Arbeitsbedingungen zu schaffen und gleichzeitig die Unternehmensaufgaben zur Erfüllung zu bringen, ist ein Aufgabenbereich der Führungskraft. Im Seminar lernen Sie, wie Sie Ihre MitarbeiterInnen nach ihren Stärken und gemäß ihren Persönlichkeiten einsetzen, fördern und begeistern können. Durch die Stärkung der Verantwortung und Selbstwirksamkeit steigern Sie nicht nur die Effizienz Ihres Teams, sondern auch die Zufriedenheit des Einzelnen und das Arbeitsklima.

Die Inhalte zur Kommunikation entsprechen den Kriterien des Modells „Gewaltfreie Kommunikation“ nach Marshall Rosenberg. Dieses gewährleistet einerseits, verständlich und klar eigene Anliegen formulieren zu können und andererseits auch, die Beziehungsebene zwischen den Gesprächspartnern schützen und vertiefen zu können.

Die Grundlagen zur Führung in diesem Seminar basieren auf den international anerkannten und bewährten Theorien des „Management-Papstes“ Prof. Dr. Fredmund Malik (Management-Institut St. Gallen). 

Die Seminarinhalte auf einen Blick

Ein umfassendes Themengebiet für Führungskräfte, die in Unternehmen und Organisationen andere Menschen inspirieren, befähigen und unterstützen möchten – um in Gemeinschaft mit anderen wirksam zu sein.

  • Die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg als Grundlage für eine klare Kommunikation mit ihren MitarbeiterInnen und eine wirkungsvolle Führung
  • Grundlagen einer bewährten Persönlichkeitstyp-Diagnostik - damit Sie sich selbst und andere besser einschätzen können
  • Typgerechter und stärkenorientierter Einsatz von Mitarbeitern – damit jeder macht, was er gut kann
  • Grundlagen zu allen Führungsprinzipien – damit Sie wissen, worauf gelingende und wirksame Führung im Einzelnen beruht
  • Die konkreten Aufgaben einer Führungskraft – damit Sie wissen, worauf Sie sich neben der Vermittlung von Fachkompetenz konzentrieren müssen
  • Die wichtigsten Werkzeuge einer Führungskraft - damit Sie ein Handwerkszeug haben, welches Ihnen die tägliche Arbeit als „Leader“ überhaupt erst ermöglicht.
  • Klar strukturierte Gesprächsleitfäden – damit Sie in der jeweiligen Führungssituation das Wesentliche klar ausdrücken können

Seminarleitung

Anja Palitza

Systemische Familienberaterin und Kommunikationstrainerin
(Schwerpunkt Gewaltfreie Kommunikation).

 

Olaf Hartke

Trainer für die Themen Mitarbeiterführung und Kommunikation
(Über 25 Jahre Praxiserfahrung in Mitarbeiterführung in eigenen Unternehmen)

Seminarkonzept

  • Unterhaltsames Lernen in entspannter Atmosphäre
  • Kombination von Vorstellung von theoretischem Fachwissen, neuen Erfahrungen durch Lernspiele und praktischen Übungen anhand eigener Beispiele
  • Umfangreiches Seminar-Handbuch mit allen Seminarinhalten und zusätzlichen Informationen zum vertiefenden Selbststudium (150 Seiten)

Anerkennung als Bildungsurlaub

Die Bildungsveranstaltung ist gemäß des Arbeitnehmer-Weiterbildungsgesetzes in NRW (§ 9) als Bildungsurlaub anerkannt. Die Anerkennung für weitere Bundesländer ersehen Sie in dem untenstehenden Dokument „Bescheinigung für den Arbeitgeber“. Anerkennungen für weitere Bundesländer können ggf. bei Bedarf beantragt werden. Sprechen Sie uns an!

Um bei Ihrem Arbeitgeber einen Antrag auf Bildungsurlaub zu stellen, reichen Sie ihm die „Bescheinigung für den Arbeitgeber“ (s. pdf-Dokument) und die Ausschreibung ein. Ggf. möchte Ihr Arbeitgeber auch das detaillierte Seminarprogramm sehen. Dieses schicken / mailen wir Ihnen auf Anfrage zu.